Blog

Stories

Heiligen 3 Könige Tradition und Brauchtum

Berchtesgadener Rauhnächte enden mit den heiligen 3 Königen

Tradition und Brauchtum

Ostern in Berchtesgaden bei einer befreundeten Familie

Als langjähriger Stammgast und dieses Jahr zu Ostern im schönen, schon sehr frühlingshaften Berchtesgaden fühlte ich mich privilegiert, an den traditionellen Feierlichkeiten dieses malerischen bayerischen Ortes teilnehmen zu dürfen. Die festliche Atmosphäre war spürbar, als ich mich am frühen Morgen auf den Weg zur imposanten Stiftskirche machte. Der Klang der Kirchenglocken erfüllte die Luft, als die Bewohner von Berchtesgaden sich versammelten, um das Hochamt zu feiern.

In der Kirche herrschte eine erhabene Stille, unterbrochen nur von den melodischen Klängen der Orgel und dem Gesang der Gläubigen. Das Licht der brennenden Kerzen tauchte den Raum in ein warmes Glühen, während der Duft von Weihrauch die Sinne belebte. Ich konnte die tiefe Verbundenheit der Menschen mit ihrer Tradition und ihrem Glauben spüren, und es war ein bewegender Moment, daran teilhaben zu dürfen.

Nach dem Gottesdienst wurde ich herzlich von meiner befreundeten berchtesgadener Familie zu einem traditionellen Osterfrühstück eingeladen. Es gab eine Fülle von köstlichen und geweihten Speisen, darunter die geweihte Bauernbutter, das geweihte Salz, die bunten Ostereier und das fein duftende Osterbrot. Wir saßen alle zusammen am festlich gedeckten Tisch, lachten, teilten Geschichten und genossen die Gesellschaft einander.

Während wir uns am Essen erfreuten, erklärte mir die Familie die Bedeutung der verschiedenen Ostertraditionen in Berchtesgaden. Sie erzählten mir von den Osterriten und Bräuchen, die seit Generationen gepflegt werden, und wie diese das Leben und die Kultur der Region prägen.

Später am Tag erkundete ich die malerischen Straßen und Plätze von Berchtesgaden, die mit fröhlichen Osterdekorationen geschmückt waren. Überall sah man Kinder, die aufgeregt Ostereier suchten, und Familien, die zusammenkamen, um die festliche Zeit zu feiern.

Als die Sonne langsam hinter den majestätischen Alpengipfeln verschwand, kehrte ich voller Dankbarkeit und mit einem Herzen voller wunderbarer Erinnerungen an diesen besonderen Tag in meine bezaubernde Unterkunft in die Strub ins Gästehaus Watzmannblick zurück. Berchtesgaden hatte mir ein Osterfest geschenkt, das ich niemals vergessen würde – ein Fest voller Glaube, Familie und herzlicher Gastfreundschaft.

Vater mit seinem Sohn am Palmsonntag Tradition und Brauchtum

Der Palmsonntag – schöne Erinnerung unserer Oma Gunda


Unsere Oma saß am Fenster Ihres kleinen Bauernhauses in Berchtesgaden in der Nähe der Kneifelspitze und beobachtete voller Freude die Vorbereitungen für den Palmsonntag. Die Luft war erfüllt von einem Hauch Frühlingsduft, während draußen Ihr Enkel Robert mit seinem Sohn, dem kleinen Anton emsig damit beschäftigt waren, die Palmbäume mit Buchs und Zedern zu binden und mit den bunt gefärbten Gschabert-Bandln, zu schmücken. Seine Tante Leni hat die gebügelten und gefärbten dünnen Hobelspäne, kunstvoll zu einem Schmuck aus Ziehharmonikas, Kugeln und losen Bandln gestaltet. Es erinnerte sie an vergangene Zeiten, als sie selbst noch jung war und mit Freude am Palmsonntag mit Ihren Eltern und Geschwistern teilnahm.

Ihr Blick schweifte über die verschneiten Felder, die langsam aber sicher ihre weiße Pracht zugunsten der ersten zarten Farbtupfer des Frühlings aufgaben. Die Erinnerungen an vergangene Palmsonntage ließen sie lächeln und fühlten ihr Herz mit Wärme.

Als sie ein kleines Mädchen war, war der Palmsonntag für sie das Highlight des Frühlings. Gemeinsam mit ihren Geschwistern half sie dabei, die Palmbäume zu schmücken und zu binden. Es war eine Zeit der Vorfreude und des Gemeinschaftsgefühls, wenn die ganze Familie sich für die Palmweihe und die Prozession in die Kirche vorbereitete.

Sie erinnerte sich an das Gefühl der Aufregung, als Ihre Brüder zum ersten Mal die kurzen Hosen anzogen und stolz ihre geschmückten Palmzweig präsentierten. Als Belohnung gab es dann Ostereier, Süßigkeiten und manchmal sogar ein paar Münzen von den Verwandten und Nachbarn für ihre gesegneten und bunten Palmbäume.

Doch auch jetzt, im Alter, spürte sie noch immer die Bedeutung des Palmsonntags. Es war nicht nur ein religiöses Fest, sondern auch ein Symbol für das Erwachen der Natur und die Hoffnung auf einen Neuanfang. Die bunten Palmbäume brachten Farbe und Leben in das noch winterliche Berchtesgaden und verbreiteten eine Atmosphäre der Freude und des Optimismus. Der am Palmsonntag zuletzt aus dem Bett gekrochen kam, wurde als „Palmesel“ verspotet.

Während sie so am Fenster saß und die Vorbereitungen draußen beobachtete, fühlte Sie eine tiefe Dankbarkeit für all die Erinnerungen und Traditionen, die sie im Laufe ihres Lebens erleben durfte. Und obwohl die Zeiten sich verändert hatten, blieb der Geist des Palmsonntags unverändert – ein Fest des Glaubens, der Gemeinschaft und der Hoffnung auf einen neuen Anfang.

Altstadt von Salzburg Stadtführung Salzburg

Geschichtenreiche Stadtführung Salzburg

Salzburg, die „Mozartstadt“, ist reich an historischen und kulturellen Schätzen. Hier sind einige der schönsten Sehenswürdigkeiten, die Sie während eines Spaziergangs durch die Altstadt entdecken können:

Dom zu Salzburg (Salzburger Dom): Der imposante Dom ist das Herzstück der Altstadt und ein Meisterwerk barocker Architektur. Erbaut im 17. Jahrhundert, ist der Dom ein beeindruckendes Beispiel für sakrale Kunst.

Stift St. Peter: Dies ist eines der ältesten Klöster im deutschen Sprachraum und hat den ältesten Friedhof von Salzburg.

Erzbischöfliche Residenz: Der Residenzplatz mit dem prächtigen Residenzbrunnen und der Residenzgalerie ist ein weiterer Höhepunkt. Die Residenz war einst der Wohnsitz der Fürsterzbischöfe von Salzburg.

Festung Hohensalzburg: Die mächtige Burg thront über der Stadt und bietet einen atemberaubenden Blick auf Salzburg. Die Festung ist eine der größten Burgen Europas und beherbergt auch das Salzburg Museum.

Mozarts Geburtshaus: Wir zeigen Ihnen das Geburtshaus von Wolfgang Amadeus Mozart. Erfahren Sie mehr über das Leben des berühmten Komponisten.

Festspielbezirk: Hier finden die berühmten Salzburger Festspiele statt. Das Große Festspielhaus und das Haus für Mozart sind beeindruckende Spielstätten, die das kulturelle Erbe der Stadt repräsentieren.

Ältestes Kaffeehaus Salzburgs: Erleben Sie die gemütliche Atmosphäre in einem der ältesten Kaffeehäuser der Stadt, wie dem Café Tomaselli oder dem Café Fürst.

Älteste Apotheke der Stadt: Die älteste Apotheke von Salzburg, die Hofapotheke, ist ein weiteres interessantes Detail auf Ihrem Rundgang.

Erfahren Sie mehr über Frauenleben in Salzburg, insbesondere über Persönlichkeiten wie Maria Anna Mozart und Salome Alt, die zu den politisch und wirtschaftlich einflussreichsten Frauen ihrer Zeit gehörten.

Diese Sehenswürdigkeiten bieten Ihnen nicht nur einen Einblick in die reiche Geschichte und Kultur von Salzburg, sondern auch die Möglichkeit, die kleinen Geschichten und Anekdoten zu erfahren, die diese Stadt so faszinierend machen.

Lost PLaces am Obersalzberg Lost Places

Lost Places am Obersalzberg

Bestimmen Sie Zeit und Datum ganz exklusiv!

Bis zu 5 Personen. Der Obersalzberg im bayrischen Berchtesgaden, hat eine komplexe Geschichte, insbesondere im Zusammenhang mit der Zeit des Nationalsozialismus. Aufgrund seiner historischen Bedeutung und der Präsenz von ehemaligen NS-Bauten gibt es dort einige Orte, die als „Lost Places“ angesehen werden können.

Das Berghof-Gelände: Hier befand sich Hitlers ehemaliges Anwesen. Obwohl größtenteils zerstört, gibt es noch einige Überreste, die besichtigt werden können.

Bunkeranlagen: Es gibt verschiedene unterirdische Bunkeranlagen, die während des Zweiten Weltkriegs von den Nationalsozialisten genutzt wurden. Einige sind heute zugänglich, andere nicht.

Es ist wichtig, sich bewusst zu sein, dass der Besuch solcher Orte eine gewisse Sensibilität erfordert, da sie mit einer dunklen Periode der Geschichte verbunden sind. Ebenso sind die Regeln des Naturschutzes zu beachten.

Treffpunkt:
Haltestelle Dokumentation Sie
Linie 838 geschichtsträchtigen Obersalzberg mit Bunker.

Gruppengröße:
Bis zu 5 PersonenAußenführung zu den Steinernen Zeugen am historischen Obersalzberg
Lost Places

Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern für alle

SchneeschuhwandernLearning by doing! Schneeschuh-Grundkurs.

Schlossplatz Berchtesgaden in schöner Winterstimmung Stadtführung

Adventsmarkt Berchtesgaden 2023

Am letzten Tag des Adventsmarktes in Berchtesgaden im Jahr 2023 neigt sich die festliche Saison ihrem stimmungsvollen Ende zu. Die malerische Kulisse der bayerischen Alpen, verschneit und von weihnachtlichem Glanz durchzogen, bildet den perfekten Rahmen für den Abschluss dieses zauberhaften Ereignisses.

Die vielen Besucher, die während der vergangenen Wochen gekommen sind, um die festliche Atmosphäre zu genießen, bummeln ein letztes Mal durch die engen Gassen des Marktes. Der Duft von Zimt und gebrannten Mandeln liegt in der Luft, begleitet von den melodischen Klängen traditioneller Weihnachtsmusik. Die Stände, geschmückt mit liebevoll handgefertigten Waren und kunstvoll gestalteten Dekorationen, erzählen Geschichten von regionaler Handwerkskunst und weihnachtlicher Tradition.

Die Lichter der festlich geschmückten Buden werfen ein warmes Leuchten auf die Gesichter der Besucher, die sich an den letzten Tagen des Jahres noch einmal von der besinnlichen Stimmung verzaubern lassen. Kinder lachen, während sie aufgeregt von Stand zu Stand huschen, ihre Augen leuchten vor Vorfreude auf die bevorstehenden Feiertage.

Die örtlichen Köstlichkeiten, von deftigen Lebkuchen bis zu würzigen Glühweinvarianten, bieten den Gästen die Möglichkeit, sich ein letztes Mal in diesem Jahr kulinarisch verwöhnen zu lassen. Die vertrauten Klänge von Posaunen und Glockenspielen begleiten die festliche Stimmung, während sich die Dämmerung über die idyllische Stadt senkt.

Mit einem gemeinsamen Feuerwerk verabschieden sich Einheimische und Gäste von diesem besonderen Adventsmarkt. Die bunten Lichter am Nachthimmel spiegeln sich in den strahlenden Augen der Menschen, die sich in Erinnerung an die vergangenen Wochen verabschieden. In ihren Herzen tragen sie die Wärme und Freude, die dieser einzigartige Adventsmarkt in Berchtesgaden auch im Jahr 2023 wieder geschenkt hat.